Goa

Übersichtskarte Goa Süd
Übersichtskarte Goa Süd

Goa ist der kleinste indische Bundesstaat mit einer Fläche von 3700 km². Er liegt an der mittleren Westküste Indiens südlich von Mumbai und war 450 Jahre lang eine portugiesische Kolonie. Daher weist Goa auch heute noch eine besondere kulturelle Prägung und Bevölkerungszusammensetzung auf. Bekannt ist Goa für seine zahlreichen, für indische Verhältnisse relativ sauberen Strände.

 

Wir haben ein jeweils zwei Tage am Palolem Beach (ganz im Süden) und am Benaulim Beach (nahe Margao) verbracht, und haben zwischendurch das Landesinnere per Scooter erkundigt. Insgesamt war es eine sehr wohltuende Abwechslung zu den verschmutzten Städten Rajasthans.

Reisetipps:

 

Am Flughafen gibt es einen Pre-paid - Taxischalter, eine Fahrt in den äußersten Süden oder Norden Goas kostet 1100 INR. Als wir Ende Oktober nach Palolem gekommen sind, waren die Aufbauarbeiten noch voll im Gange und nur wenige Strandhütten bezugsbereit. Dennoch ist eine Vorab-Reservierung nur in der Hochsaison (Weihnachten, Februar) notwendig. Die Preise hängen stark von der Saison ab, die von uns bezahlten 700-900 INR vervierfachen sich dann in den Spitzenzeit. Die Hütten variieren von Jahr zu Jahr, also am besten vor Ort schauen und entscheiden.

 

Ein Scooter kann für 200 INR (Hochsaison: 300 INR) + Sprit (50 INR per Liter) ausgeborgt werden, notwendig dafür ist eine Passkopie.