Georgien

Bildquelle: wikitravel.org

Georgien ist ein an Russland angrenzender Staat, der größere Probleme damit hat, sein Staatsgebiet unter Kontrolle zu halten. Die beiden von Russland unterstützten Provinzen Abchasien und Südossetien sind quasi-unabhängig, eine Reise in diese Gebiete ist kompliziert. 

 

Aufgrund des Währungsverfalls Anfang 2015 waren die Preise für Mitteleuropäer auf einem angenehmen Niveau. (1 EUR entspricht ca. 2,6 GEL, Geld zu wechseln ist billiger als abzuheben).

 

Wir landeten in Tiflis. Nach ein paar Tagen Stadterkundung flogen wir Richtung Norden nach Mestia ins Kaukasus-Gebirge. Dort unternahmen wir Wanderungen, unser nächstes Ziel war Kobuleti am Schwarzen Meer. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Batumi fuhren wir über Akhaltsikhe und Vardzia nach Armenien. Am Schluss unserer Reise verbrachten wir noch zwei Tage in Kazbegi (Stepantsminda).

 

 

Bildquelle: www.aboutgeorgia.ge