Santiago de Chile

zum Reisebericht Santiago de Chile 2009

Santiago ist die Hauptstadt Chiles, in der ca. 6 Millionen Menschen leben. Damit leben bald 40% der Chilenen in dieser Stadt.

 

Santiago liegt in einem Talkessel am Fluss Rio Mapocho. Durch diese Kessellage wird bei Inversionswetterlagen der Luftaustausch über der Stadt verhindert, dadurch kommt es durch die Auto- und Industrieabgase zu teilweiser extremer Smogbildung. Erst seit Einführung von umfangreichen Gegenmaßnahmen 1998 hat sich die Lage etwas gebessert.

 

In der Hauptstadtregion herrscht ein spezielles Klima, das mit dem Mittelmeerraum vergleichbar ist. Die Wassertemperatur an der Küste ist jedoch aufgrund des Humboldt-Stromes deutlich niedriger.