Uyuni

zum Reisebericht Uyuni 2009

Ein "must" für jeden Traveller in Südamerika ist die Tour durch die Salzwüste und die Lagunen (Preis ca. 80-120 US-$). Diese drei- bis viertägige Fahrt mit dem Jeep kann nicht nur von Uyuni aus gestartet werden, sondern auch von San Pedro de Atacama, Tupiza oder sogar von La Paz.

 

Der Salar de Uyuni ist mit 12 000 km² der größte Salzsee der Welt (in etwa die gleiche Fläche wie Oberösterreich). Er liegt auf einer Höhe von 3650 m und beinhaltet ca. 10 Milliarden Tonnen Salz. Entstanden ist der Salzsee durch Austrocknen eines Binnenmeeres vor mehreren Millionen Jahren.

 

Erste Station der Tour war das Dorf Colchani(Salzherstellung) am Rande des Salar. Danach wurde die Salzwüste durchquert, zum Mittagessen wurde auf der Isla Pescado gehalten, wo bis zu 1000 Jahre alte und bis zu 5m hohe Säulenkakteen stehen.

 

Weiter geht es vom Salar de Uyuni aus Richtung Süden in das Reserva Nacional de Fauna Andina Eduardo Abaroa. Auf dem Weg dahin tauchen immer wieder Lagunen in den verschiedensten Farben auf, die Tierwelt besteht aus Vicunhas, Pumas, Andenfüchsen ("Zorro") sowie zahlreichen Vogelarten. Ebenfalls hier heimisch sind drei Flamingoarten (Flamingo andino, Flamingo chilensis, Flamingo james).