Mount Bromo

Karte Ostjava (Quelle: wikitravel.org)
Karte Ostjava (Quelle: wikitravel.org)

Nachdem wir uns in Banyuwangi vergeblich bemüht hatten, einen Fahrer für den Trip zum Kawah Ijen zu organisieren, und auch sonst die Stadt mehr ein Dreckloch war, entschlossen wir uns, direkt zum Mount Bromo weiterzufahren. Zu diesem Behufe fährt man mit dem Zug nach Probolinggo, von wo aus es mit dem Minibus weiter nach Cemoro Lawang geht.

 

Dort bleibt man üblicherweise eine Nacht, außer dem Vulkan selbst gibt es hier nicht viel zu sehen, auch die Unterkünfte und die Verpflegung geben Grund zur ehestmöglichen Abreise.

Anreise via Banyuwangi

Cemoro Lawang

Bevor man die Reise antritt, sollte man sich in Reiseführern und Internetforen über mögliche Unannehmlichkeiten, die bevorstehen informieren (siehe z.B. hier). Die eigenständige Anreise soll beschwerlich sein, wir hatten jedoch Glück und/oder waren gut vorbereitet - auf jeden Fall kamen wir ohne größere Probleme durch, siehe hierzu auch unseren Tripreport

 

Cemoro Lawang ist nur ein winziger Ort, unten folgt eine Karte mit den wichtigsten Landmarken. Der Berg sowie der Aussichtspunkt Penelokan können problemlos eigenständig zu Fuß erreicht werden, nach Penelokan ist man etwa eine Stunde unterwegs. Wer seine Kräfte sparen will, kann natürlich auch mit dem Jeep fahren.

Cemoro Lawang (durch Klicken vergrößerbar)
Cemoro Lawang (durch Klicken vergrößerbar)

Reisetipps:

 

Hier geht es zum oben angesprochenen, ausführlichen Tripreport Banyuwangi - Cemoro Lawang - Yogyakarta.