San Carlos de Bariloche

Mit dem komfortablen Nachtbus geht es weiter nach San Carlos de Bariloche, welches in der argentinischen Provinz Rio Negro liegt und ca. 125 000 Einwohner hat. Wegen der günstigen Lage in einer Berg- und Seenlandschaft ist die Stadt ein bedeutender Fremdenverkehrsort (bis zu 1 Million Ankünfte pro Jahr), im Winter kommen viele Schifahrer hierher.

 

Von San Carlos aus kann man in einer Tagestour mit Bussen und Schiffen nach Puerto Montt (Chile) übersetzen, wir haben uns aber entschlossen, über Mendoza nach Santiago de Chile weiterzureisen.


Die Stadt selbst ist ziemlich touristisch geprägt, entsprechend hoch ist auch das Preisniveau. Die Landschaft ist jedoch atemberaubend schön, nicht verpassen sollte man die Ausblicke vom Cerro (=Berg) Camponeres und/oder vom Cerro Otto aus (beide per Seilbahn oder zu Fuß erreichbar).

 

Am besten lässt sich die Gegend mit dem Fahrrad erkunden (es gibt mehrere Verleihe), von Stunden- bis Wochenausflügen lässt sich alles arrangieren. Der Fahrradverleih ist freundlich und berät euch bei der Routenplanung (stellt auch rudimentäres Kartenmaterial zur Verfügung), im Zweifelsfall sollte man aber dennoch an einem Kiosk eine Karte der Umgebung kaufen.

Reisetipps:

 

In San Carlos sollte man sich relativ schnell mit dem öffentlichen Busnetz vertraut machen, da viele Sehenswürdigkeiten der Umgebung einige Kilometer weit weg sind (Cerro Camponeres, Cerro Otto, Fahrradverleih). Der Busbahnhof befindet sich östlich etwas außerhalb der Stadt.

 

Wichtig: rechtzeitig kümmern um eine Unterkunft! Vor allem zu argentinischen Ferienzeiten ist die Stadt überrannt.

 

Leider hatten wir zu wenig Zeit, um den Nationalpark Nahuel Huapi zu erkunden, daher können wir dazu keine Tipps liefern.

 

Ein beliebtes Ziel für Backpacker aus aller Welt ist außerdem noch die ca. 2 Fahrtstunden entfernt gelegene Hippiestadt El Bolson.

Touren in die nähere Umgebung
sancarlos_tours.jpg
JPG Bild 475.3 KB
Karte der Region San Carlos de Bariloche
sancarlos_umgebung.jpg
JPG Bild 671.7 KB

Erweiterte Fotogalerie: